Oh Yeah. Berlin. Macher aus der berliner Subkultur

  • Screening am 13.03.2017, Eröffnungsfilm bei den „Berliner Filmtagen“ in Moskau
  • Screening am 27.11.2016 um 20:00 im Fluxbau, Berlin – 15 years Berlin Club Commission „Club Filmnights“.
  • Open Air Screening mit Camping am Wald und See beim:  Mobile Kino Weekender 2016 – July 29-31  http://www.mobilekino.de/weekender-2016/
  • Official trailer now on vimeo: https://vimeo.com/168942322
  • Berlin Premiere, nominiert für den besten Dokumentarfilm Berlin/Brandenburg beim 12. achtung berlin – new berlin film award | Das Filmfestival für neues deutsches Kino, 13.- 20. April 2016
  • Erfolgreiche Weltpremiere am 12.11.2015 im ausverkauften Saal beim 32. Kasseler Dokfest:
OYB
Oh Yeah. Berlin. Macher aus der berliner Subkultur 
Massenhaft junge Tourist/innen tauchen in das berühmte Club-und Partyleben der deutschen Hauptstadt ein. Sie wollen Staunen, Feiern, Tanzen und vor allem dieses besondere „Feeling” von Berlin erleben. In „OH YEAH. BERLIN“ portraitiert Arndt Baumüller (aka Art Bumiller) Künstler/innen aus der Berliner Club Szene, die aus eigenem Antrieb und mit wenigen finanziellen Mitteln Welten erschaffen, die genau dieses Berlin-Gefühl kreieren, prägen und reflektieren. Ein ehrlicher Berlin Film, persönlich und echt, teilweise gedreht an Orten wo noch nie eine Kamera erlaubt war. 14 Künstler/innen haben sich dazu bereit erklärt, einen Einblick in Ihre Welt zu gewähren. Eine Bande von schrägen, bunten und kreativen Paradiesvögeln an Locations wie Festivals, Floh- märkten und Clubs der pulsierenden Stadt.
Was ist es, das euch antreibt, als lebendige Discokugel, Tape Artists, Video Mapping oder Laser Künstler? Eine Sound Virtuosin berichtet und wir lernen den Erfinder zeitloser Uhren kennen, betreten ein geheimes Labyrinth.
All diese Aktivist/innen der alternativen Popkultur haben etwas gemeinsam: Die Liebe und das Leben für die Kunst, die Hauptstadt und deren Freiheiten.
Deutschland 2015 / 80:00 Min. / deutsch
Regie: Arndt Baumüller aka art bumiller
Produzent: Arndt Baumüller
Kamera: art bumiller
Schnitt: art bumiller
Musik: Pilocka Krach, Kleintierschaukel
Ton: Saskia Stephan
Weltpremiere am 12.11.2015 beim 32.  Kasseler Dokfest

 

Oh Yeah. Berlin. Makers from the berlin subculture

A documentary- portrait from Arndt Baumüller aka art bumiller Length: 80 minutes

Lots of young tourists dive into the famous club and party life of the German capital. They’re looking for wonder, celebration, dancing and especially this particular Berlin spirit. OH YEAH. BERLIN. portrays artists inside of the Berlin alternative and club scene. Based on distinct motives and senses of individual freedom and creativity, they push and develop their projects. Money doesn’t matter, because there’s none. These folks characterize and reflect the peculiar but attracting lifestyle. An honest Berlin film, personal and real, partly filmed in places where no camera was allowed, yet.

All artists share one thing: The love for art and their capital city Berlin with all it ́s freedom.

Comments are closed.